Liebe Patientinnen und Patienten!

Wir werden am Freitag, den 14.05.2021 die Praxis geschlossen haben. Wir sind wieder wie gewohnt ab dem 17.05.2021 für Sie da.

Auf Grund der aktuellen Hygieneregeln möchten wir gerne Mißverständnisse vermeiden:
Beim Betreten der Praxis müssen Sie eine medizinische oder FFP2 Maske tragen. Nicht ausreichend sind Visiere, Alltagsmasken, Schals oder Atteste. Sollte Ihnen das Tragen einer medizinischen Maske nicht möglich sein, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf, damit wir eine Lösung finden können.

Begleitpersonen sind nur in Ausnahmefällen nach vorheriger Absprache möglich.

Diese Maßnahmen sind zu Ihrem Schutz und dem Schutz aller Anwesenden und wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.

Moderne Urologie für Männer und Frauen

Wir decken das gesamte Spektrum der modernen ambulanten Urologie für Frauen und Männer ab. Eine individuelle Betreuung ist uns wichtig, daher bieten wir neben einer intensiven Beratung, Untersuchung und Therapie sowie Früherkennungs-Untersuchungen zu regulären Terminen auch kurzfristig Sprechstunden zur Abklärung akuter Probleme an. Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin Ihre Versicherungskarte (gesetzlich oder privat) mit. Hiermit möchten wir die Wartezeiten auf einen Termin so kurz wie möglich halten. 

Onkologischer Schwerpunkt

Der Schwerpunkt unserer Praxis ist die Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung von urologischen Tumorerkrankungen. Wir legen sehr viel Wert auf eine umfassende Betreuung unserer Patienten. Das bedeutet eine dem aktuellen wissenschaftlichen Stand angepasste, individuelle Betreuung und persönlich auf Sie abgestimmte Therapiekonzepte. Wir bieten auch eine Beratung im Sinne einer Zweitmeinung zu Behandlungsoptionen bei Krebsdiagnosen, wobei für uns ein interdisziplinäres Vorgehen sehr wichtig ist. Wir richten uns in der Diagnostik und Therapie der urologischen Erkrankungen nach aktuellen wissenschaftlichen Leitlinien, die wir individuell für Sie umsetzen.

Infektiologischer Schwerpunkt, chronisch rezidivierende Infekte und sexuell übertragbare Erkrankungen

Mit einer gezielten Anamnese und der richtigen Untersuchung können wir häufig die Ursache wiederkehrender oder chronischer Infektionen finden. Nach einer testgerechten Therapie oder einer Impfung kann die Häufigkeit der Infektionen im weiteren deutlich gesenkt werden.
Eine mögliche Ursache von Blasen- oder Harnröhrenbeschwerden sind die Erreger sexuell übertragbarer Infektionen wie Gonokokken (Tripper), Chlamydien, Mycoplasmen oder Ureaplasmen. Für den Nachweis dieser Erreger sind spezielle Proben und Untersuchungen notwendig, die in einer Routineabklärung eines Harnwegsinfektes nicht abgedeckt sind.

Andrologischer Schwerpunkt

Ich biete die Abklärung andrologischer Beschwerden und Erkrankungen in meiner Praxis an, natürlich auch bei unerfülltem Kinderwunsch. Ich verfüge über die Zusatzbezeichnung Andrologie, die seit Mitte 2017 zur Beguachtung vor künstlicher Befruchtung gefordert wird.
Des weiteren können junge Männer bei uns eine Hodenkrebsfrüherkennung durchführen. Diese ist besonders sinnvoll während des Altersgipfels der Erkrankung zwischen 20 und 45 Jahren.
Bei abgeschlossener Familienplanung ist eine Vasektomie (männliche Sterilisation) eine sinnvolle und sehr sichere Verhütungsmethode. Vor einem Eingriff erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch und Voruntersuchung. Nach dem Eingriff sind zwei Samenproben notwendig, damit Sie die bestmögliche Sicherheit erhalten. Die andrologische Betreuung erfolgt privatärztlich.